Winter Fahrspaß – Was benötigt Frau im Winter im Auto?

Der Winter steht vor der Tür und kann Regen, Schnee und Eis mit sich bringen. Die extremen Bedingungen fordern einen niedlichen Kompaktwagen ebenso wie einen großen Van und so heißt es auch für uns Frauen, den fahrbaren Untersatz winterfest machen.

Doch unter winterfest versteht sich nicht nur der Reifenwechsel und eine Durchsicht in der Werkstatt, damit Spritzwasser und Motoröl aufgefüllt sind. Nein es bedeutet ebenfalls, dass bestimmte grundlegende Dinge im Auto Platz finden sollten. Doch was muss Frau im Winter außer Warnweste, Verbandskasten und Warndreieck bei sich haben?

Eiskratzer

An einem Eiskratzer führt in der kalten Jahreszeit nichts vorbei. Natürlich muss Frau längst keinen normalen 08/15 Eiskratzer in ihrem Auto liegen haben. Speziell für zarte Frauenhände, die schnell frieren und deren Nägel keine Schädigung davon tragen dürfen, existieren Eisschaber, die entweder einen langen Griff zum Abstandhalten besitzen oder gar richtige Eiskratzer-Handschuhe, in denen unsere weiblichen Hände vor der Kälte geschützt sind.

Scheibenabdeckung

Die Scheibenabdeckung ist ein weiteres Accessoire, welches im Winter in keinem Auto fehlen darf. Gerade bei Schneefall oder tiefen Temperaturen kann mit Ihr verhindert werden, dass sich Eis und Schnee auf der Frontscheibe sammelt. Auf Shoppingtouren, lässt sich auf diese Weise ein ständiges Nachkratzen verhindern und es kann schnell weitergehen.

Decke

So komisch es klingen mag, aber vergesst bitte nicht, Euch eine Decke ins Auto zu legen. Ich selbst stand schon einmal im Winter vier Stunden im Stau und war froh, dass ich die Picknickdecke vom Sommer noch im Auto hatte. Es ist im Staufall kaum möglich, das Auto durchweg laufen zu lassen und so wird sich früher oder später die Kälte im Auto bemerkbar machen. Hier hilft dann auch die wärmste Winterkleidung nur wenig.

Regenschirm

Natürlich kann es auch im Sommer regnen und es zu einer Panne kommen, nur ist es dann nicht so fatal, nass zu werden. Kommt es im Winter beispielsweise auf der Autobahn zu einer Panne und das Auto muss verlassen werden, so kann der Regen nicht nur zu einer kleinen Erkältung führen, sondern ersthafte gesundheitliche Folgen für uns mit sich bringen.

Taschenlampe

Die Wintermonate ziehen frühe Dunkelheit nach sich und so kann eine Taschenlampe in dieser Zeit nicht nur bei einer Autopanne behilflich sein.

Smartphone

Ja ich weiß, das Smartphone vergessen wir sowieso nicht. Aber gerade bei Fahrten mit dem Auto sollte Frau es immer bei sich haben. Auf diese Weise sind nicht nur Pannen, Unfälle und andere Zwischenfälle schnell gemeldet, sondern es findet sich dank integriertem Navi auch schnell ein Ausweg aus unbekanntem Gebiet. Wie war das doch gleich mit unserem geringen Orientierungssinn? Dieses Vorurteil wollen wir doch auf keinem Fall bestätigen und müssen wir dank Smartphone auch nicht.

Dufterfrischer

Beim Dufterfrischer handelt es sich eher um eine kleine Spielerei. Mit haben wir die Gelegenheit, uns ein wenig Sommer und gute Laune in das geliebte Auto zu holen. Ja auch wir Frauen lieben unseren fahrbaren Untersatz und das manchmal sogar mehr als die männliche Fraktion.

woman-160342_640

Foto von pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.