Zamaro – Tausch Dich glücklich

Heute möchte ich Euch eine neue Webseite vorstellen: Zamaro.de.

Entdeckt habe ich sie durch Zufall, da ich eine Werbemail erhielt. Im Normalfall öffne ich diese zwar nicht einmal, aber irgendwie schien mir allein der Betreff interessant. Ich schaue also auf die Webseite und musst feststellen, dass es wahnsinnig interessant klang, was dort zu lesen war. Immerhin sollte die Homepage dem Zweck des Kleidertausches dienen und wer von uns hat nicht genügend unnütze Kleidung im Schrank. Also fing ich an zu recherchieren und stieß schnell auf ein paar wenige Erfahrungsberichte. Diese waren durchweg positiv, aber es waren eben nur eine Handvoll.

Ich entschloss mich das Ganze einfach zu testen und meldete mich an. Dies ging innerhalb weniger Minuten und hatte ich Zugang zum Shop,  allerdings nur Eingeschränkten. Es konnten lediglich ein paar Produktseiten eingesehen werden. Um kompletten Zugang zu erhalten war es notwendig, Kleidungsstücke einzuschicken. Ich zögerte also nicht lang und suchte Kleidung heraus, die  in einem Top Zustand war und dennoch von mir nicht getragen wurde. Schnell hatte ich 19 Artikel zusammen und schickte diese kostenfrei ein. Ja die Einsendung der Kleidung ist kostenfrei. Ihr müsst Euch lediglich eine Paketmarke ausdrucken und das Paket im DHL-Shop abgeben.

Bereits nach zwei Tagen erhielt ich knapp 500 Punkte und konnte nun alle Artikel ansehen und auswählen. Dies tat ich auch und so wanderten genau sieben Teile in meinen Warenkorb. Für diese zahlte ich inklusive Porto 25,20 Euro. Wie dieser Betrag zustande kommt? Ganz einfach, die Gebühren pro bestellten Artikel betragen 2,90 Euro.  Sicher auf den ersten Blick scheint dies relativ viel, aber ich muss sagen, dass ich für den Betrag von 25,20 Euro niemals an diese 7 Artikel gekommen wäre. Also warum nicht den eigenen Schrank ausmisten und günstig neue Kleidung ergattern?

Heute war es dann endlich so weit, die bestellten Artikel wurden vom DHL geliefert und ich konnte es kaum erwarten, das Paket zu öffnen. Nach der Anprobe muss ich sagen, dass ich wirklich begeistert bin.  Sechs von sieben Teilen passen perfekt und sind in einem super Zustand. Ein Kleid ist leider nicht so ganz mein Geschmack und wird wohl beim nächsten Einsenden wieder mit im Paket liegen.

Aus meiner Sicht eine wirklich tolle Idee, die ich mit Sicherheit noch oft nutzen werde.

Wer von Euch hat Zamaro ebenfalls schon genutzt und was habt Ihr für Erfahrungen machen dürfen?

Anhang 1(36) Anhang 2(17)

6 thoughts on “Zamaro – Tausch Dich glücklich

  1. Hallo Viola!
    das ist ja ein sehr interessanter und toller Bericht.. Kostet die Anmeldung was, oder muss für die Mitgliedschaft etwas bezahlt werden?

    Muss ich dann meine Kleider die ich einschicke auszeichnen oder Zettel ausfüllen? Wenn das wirklich ohne viel Arbeit nutzen kann, würde ich es sofort machen.

    Gruß Conny

  2. Hallo Conny,

    nein die Anmeldung kostet nix. Du musst Dich nur registrieren und kannst Dir dann einen Versandschein ausdrucken. Diesen klebst Du auf Dein gepacktes Paket und gibst es bei der Post ab. Alles kostenfrei.
    Einen Zettel musst Du nicht beilegen, da auf dem Versandschein Deine Kundenummer angegeben ist.
    Ich fand es alles super einfach und unkompliziert..

    Liebe Grüße Viola

  3. Hallo Ihr lieben Frauen,
    ich bin auch auf diese Seite gestolpert und da ich die Idee gut finde, habe ich es ausprobiert:
    Anmeldung ging gut mit Registrierung und kostenlosem DHLSendungscode (kostl. bei 10 Artikel).
    Schnelle Freischaltung auch relativ schnell, doch Nutzung sehr eingeschränkt: keine Grössenwahl, Anclickbarkeit.
    Diese bekam ich erst nach der registrierten Einsendung meiner Kleidung nach ca. 10 Tagen.
    Das benutze Punktesystem ist nicht transparent. Ich war sehr irritiert, wieviel Punkte welche Artikel erhielten.
    Eine leichte Üebergangsjacke/blouson absolut neu, hochwertig, Sportmarke erhielt gegenüber einer „alten“ Jeans
    wesentlich geringere Punkte.
    Das nahm ich dann hin, gleichte sich ja irgendwie wieder so aus.
    Insgesamt hatte ich allerdings mehr Punkte für die 10 Stücke erwartet.
    Da ich meinen Kleiderschrank noch mehr erleichtern wollte, schickte ich ein 2. Packet.
    Hier dauerte die Registrierungsbestätigung noch länger, Grund: sehr viele Einsendungen, und zusätzlich die Erklärung,
    dass die vollständige Erfassung der Ware bis zu 48 Std. dauern kann.
    Erfasst waren 4, später dann 6 Artikel, es fehlten 4 Kleidungsstücke und gerade die, die von meiner Auswahl am höchwertigsten waren.
    Nach 2 Wochen reklamierte ich die fehlenden Artikel. Nach ein paar Tagen folgte diese Meldung (Origianltext):

    „Zamaro legt besonders viel Wert auf die Qualität der eingesendeten Artikel. Alle eingesendeten Artikel müssen sich in einem eindeutig neuwertigen Zustand befinden und dürfen weder verschmutzt, noch beschädigt sein. Artikel die nicht neuwertig, oder die beschädigt oder verschmutzt sind werden nicht angenommen. Darunter zählen Kleidungsstücke welche ein oder mehrerer Löcher, Flecken, kaputte Nähte, fehlende Knöpfe, defekte Reisverschlüsse uvm. haben.

    Anschließend werden die Kleidungsstücke zur Altkleiderspende
    weitergegeben.

    Bitte habe Verständnis dafür, dass wir die Artikel aus Kostengründen nicht aufbewahren oder an dich zurücksenden können. Zamaro sortiert ausschließlich beschädigte oder verschmutze Ware aus. Es
    kann also davon ausgegangen werden, dass dein Artikel verschmutzt oder
    beschädigt war.

    Es tut uns sehr Leid.“

    Auf eine Antwort, ob eine Antwort kommt? Das steht aus und ist offen.
    Das sind meine neuen Erfahrungen mit Zamaro.
    Ich will hier niemand schlecht machen, versuche nur die Fakten zu schildern, um so Euch allen ein detalierteres Bild
    zu schaffen, um möglicherweise Eure Entscheidung zu erleichtern.

    Liebe Grüsse
    Anne

  4. Hallo Ihr Lieben, Eure Erfahrungen decken sich ja zum Teil mit meinen. Ich habe mich gestern über mein Zamaro-Paket gefreut und von 15 Teilen waren 9 tolle dabei. Gezahlt habe insgesamt 360 Punkte und 65 Euro. Das ist erstmal viel, hatte ich aber durch zwei gute Sachen wieder raus. Ob ich es nochmal nutzen werde, weiß ich trotzdem nicht. Ausführlich habe ich das gerade auf meinem Blog geschrieben. LG Ruhrmama

  5. Also ich habe für meine eingesendete größtenteils gute Kleidung keine adequaten Teile erhalten. Bei einer Jacke war der Reißverschluss kaputt und bei anderen Teilen war entweder die Größenangabe falsch oder uneindeutig. Es werden eben keine Details angegeben und die Fotos sind auch nicht aussagekräftig. Fazit: Die Idee ist super, aber die Ausführung finde ich unbefriedigend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.